Welcher Helm passt zu welchem Motorrad?

Welcher Helm passt zu welchem Motorrad
Hey, wir haben – um dir Zeit zu sparen – das Netz durchsucht und die wichtigsten Infos zu deiner Frage in einem Artikel zusammengefasst.Die Informationen zeigen die Vor- und Nachteile der verschiedenen Helmarten, sodass Du eine informierte Entscheidung treffen kannst und beim ersten Kauf schon den richtigen Helm für dich und dein Motorrad auswählen kannst, ohne stundenlang dutzende von Webseiten zu besuchen.Los geht’s:Der richtige Helm hängt erstens von der Art des Motorrades ab und zweitens wofür ich ihn brauche.Habe ich beispielweise eine Chopper Maschine kann ich sowohl einen Integral Helm als auch einen Jet oder Klapphelm tragen. Am besten passt natürlich eine sogenannte Brain Cap. Die sind in Deutschland aber leider nicht alle zugelassen. Und wenn wir mal ehrlich sind – ein cooler Typ auf einem Chopper sieht mit einem Klapp oder Integral Helm einfach nicht gut aus, stimmt’s?Auf der anderen Seite, sollte man auf einer Rennsemmel, auch Supersport-Maschine genannt, natürlich keinen Jet-Helm tragen.Man sollte sich also zuerst die Frage stellen was für ein Motorrad fahre ich?Danach sollte diese Frage folgen:Fahre ich eher Touren Langstrecke, Kurzstrecken oder vielleicht sogar Rennstrecke?Warum ist die Strecke wichtig? Weil sie eine große Rolle spielt. Folgende Punkte zeigen auf warum:
  • Alle Helme unterscheiden sich auch im Gewicht. Helme mit höherem Gewicht eignen sich logischerweise eher nur für Kurzstrecken.
  • Fahre ich eine Rennsemmel kommt nur ein Integralhelm in Frage (zumindest laut den meisten Beiträgen, die wir auf verscheidenen Foren gefunden haben). Warum? Weil, dieser z.B. den Kopf und das Gesicht schützt und desweiteren die meisten Integralhelme auf hohe Geschwindigkeiten ausgelegt sind (auch wegen der Aerodynamischen Form).
  • Ein Klapphelm wäre hier bedingt auch möglich. Dieser ist für Brillenträger meist angenehmer, weil das Aufsetzen der Brille um einiges einfacher ist. Allerdings werden Klapphelme gerade bei hohen Geschwindigkeiten gerne mal laut. Das kann von einfachen Windgeräuschen vom Fahrtwind bis hin zu einem störenden Pfeifen gehen.
  • Fährst du eher eine Touren oder Sport-Tourer Maschine solltest du eher auf Grund der Bequemlichkeit zu einem Klapphelm greifen. Gerade an heissen Tagen, wenn du auf einer längeren Tour unterwegs bist, hast du beim Klapphelm einfach mal die Möglichkeit den Helm aufzuklappen und dadurch etwas frische Luft zu schnappen.
  • Fährst du lieber mal Enduro oder Supermoto stellt sich die Frage nach dem Helm eigentlich nicht. Hier kommt auch auf Grund des Style-Faktors nur ein Enduro-Helm in Frage. Natürlich kannst du auch hier auf den Integralhelm zurückgreifen, dafür musst du aber den Styleverlust in Kauf nehmen? Du entscheidest, was für dich wichtiger ist.
  • Fährst du einen stylischen Eisenhaufen, sprich eine dicke Chopper, kommt eigentlich nur ein Jet-Helm in Frage. Auch hier ist es wieder eine Stylefrage. Stell dir mal das Bild vom Bad Boy Biker vor… es sollte ein Jet-Helm sein. Wie anfänglich bereits erwähnt, sieht bei einer solchen Maschine der BrainCap am besten aus – allerdings Vorsicht: Nur ganz wenige BrainCaps entsprechen der StVo.
  • Generell gilt hier: Je geschlossener der Helm, desto mehr Styleverlust.
 In dem folgenden Video erklärt dir Bryan die Unterschiede der verschiedenen Helmarten.Es werden vorgestellt: Cross Helm, Integralhelm, Endurohelm und der KlapphelmAlso: Auf was legst du am meisten Wert?Dies sind die Gedankengänge, die du führen solltest, weil nur du selbst am besten weißt, welcher Helm zu dir und deinem Bike passt.Zusammenfassung:Diese wichtigen Fragen gilt es zu beantworten:
  • Welches Motorrad fahre ich?
  • Was ist für mich wichtiger – Stil oder Sicherheit?
  • Welche Art von Strecke fahre ich?
 Notiz: Wir haben sehr viel Freude dabei gehabt, diesen Artikel für dich zusammenzustellen und hoffen dass die Information dir helfen konnte zu verstehen, welcher Helm passt zu welchem Motorrad, sodass du es einfacher hast zu entscheiden, welchen Helm du dir kaufen willst.Kannst Du die Information ergänzen? Weißt du etwas, was anderen helfen könnte den besten Helm für sich zu finden? Hinterlasse einfach ein Kommentar…
StefanM

Kommentare

Kommentare